*

Sexualtherapie, Paartherapie

Wenn Gynäkologen und Urologen keine organischen Ursachen für sexuelle Appetenz Störungen (Mangel oder Verlust von sexuellem Verlangen), Vaginismus (Scheidenkrampf), Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (Dyspareunie) oder gar mangelnde sexuelle Befriedigung und keine organischen Ursachen für Erektionsstörungen oder vorzeitiger Ejakulation feststellen können, Sie aber trotzdem unter Ihren Beschwerden leiden, ist ein Besuch beim Sexualtherapeuten genau richtig.

Bei vielen Störungen können die Ursachen bis in die frühe Kindheit zurückgehen und müssen über ausführliche Explorationen geklärt werden.

Ein unzufriedenes Sexualleben belastet jede Beziehung und wird auf Dauer zu einer Trennung führen. In Deutschland wird jede dritte Ehe geschieden. Dieses sensible Thema wird nicht als Grund angegeben, da es sich immer noch um ein Tabuthema handelt.

in einer optimalen Umgebung sprechen Sie mit Ihrem Heilpraktiker für PsychotherapieNatürlich dürfen Sie auch alleine zur Beratung kommen, bei sexuellen Problemen ist eine Lösung der Problematik oft nur als Paar möglich und sinnvoll.

Ich arbeite neben Einzelexplorationen u.a. nach dem Hamburger Modell und dem Beratungsmodell nach Jack Annon (PLISSIT)

Für alle Fragen in Bezug auf Ihr Sexualleben bin ich für Sie da: Let’s talk about sex

Heilpraktiker fragen
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail